Mallorca Immobilien Nachrichten

Beantragung von Steuernummer (NIE) und Residencia auf Mallorca

Eine Steuernummer (NIE) benötigt jeder Ausländer welcher auf Mallorca eine Immobilie erwirbt. Die Residencia hingegen ist nur erforderlich wenn auch der Lebensmittelpunkt nach Mallorca verlegt wird.

Die NIE-Nummer kann bei jedem spanischen Konsulat in Deutschland persönlich beantragt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Konsulat zwischen 10 und 20 Tagen. Für Diejenigen welche in der Nähe eines spanischen Konsulates in Deutschland leben ist diese Variante unbedingt zu empfehlen. Das entsprechende Antragsformular sowie die Adressen der spanischen Konsulate in Deutschland stellen wird als pdf-download am Ende dieses Artikels zur Verfügung.

Anlaufstelle auf Mallorca bei Neuantrag, Ersatz oder Adressänderung für die Steuernummer NIE (Número de Identificación de Extranjeros) ist Palmas Ausländerbehörde. Eine NIE brauchen auch Nichtresidenten, die es mit der spanischen Verwaltung zu tun bekommen, etwa bei einem Hauskauf auf Mallorca oder der Zulassung eines Autos. Wird zusätzlich die Residencia gewünscht, kann Beides gleichzeitig beantragt werden. Die Antragstellung kann persönlich oder mit entsprechender Vollmacht auch durch eine Gestoria erfolgen.

Die Residencia inklusive NIE wird beantragt, wenn auch der Lebensmittelpunkt nach Spanien verlegt wird, etwa im Rahmen einer Festanstellung oder Gewerbeausübung. Ausschlaggebend ist offiziell eine Aufenthaltsdauer von länger als drei Monaten am Stück. 

Wer offiziell Resident wird, ist in der Regel auch Steuer-Inländer - die Folgen für Einkommen, Rente oder Vererbung sollten deswegen im Einzelfall mit einem Steuerfachmann geklärt werden. Ein klarer Vorteil der Residencia: Auf ihre Vorlage hin wird der Residentenrabatt von 50 Prozent auf Inlandsflüge und Fährfahrten zwischen Balearen-Inseln und spanischem Festland gewährt. Und auch bei der Anmeldung im Rathaus (Empadronamiento) wird nach dem Zertifikat gefragt.

Für die kombinierte Beantragung von NIE und Residencia wird das Formular EX-18 benötigt, möchten Sie nur die NIE beantragen, brauchen Sie das Formular EX-15. 

Zusätzlich benötigen sie noch einen Zahlschein  (Modelo 790) zur Einzahlung einer Bearbeitungsgebühr von derzeit 10,20 Euro bei der Bank. Die Einzahlung ist nur bei zwei Bankfilialen möglich, deswegen sollte der Behördengang auf einen Dienstag- oder Donnerstagvormittag gelegt werden: Die nahe gelegenen Filialen von Sa Nostra und La Caixa an der Ecke Avenida México/ Manuel Azaña nehmen Bareinzahlungen nur an diesen Tagen und nur in der Zeit von 8.30 bis 10.30 Uhr an. 

Ist das erledigt müssen Sie das abgestempelte Einzahlungsformular, den ausgefüllten Antrag sowie Ihr Ausweisdokument im Original und jeweils eine Kopie der beiden Letztgenannten bei der Ausländerbehörde vorlegen. In der Regel bekommen Sie dann nach wenigen Minuten Wartezeit die NIE-Nummer ausgehändigt.