Mallorca Immobilien Nachrichten

Mallorca Infos

Mallorca, die größte der Baleareninseln, ist gekennzeichnet durch traumhafte Orte und mediterrane Landschaften, die Lust auf Urlaub machen- sanfte Hügel und schroffe Felsen, idyllische Buchten und lange Strände.

Landschaftlich findet sich auf Mallorca alles, was man von einer Mittelmeerinsel erwartet. Von den berühmten weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser über Steilküsten, hohe Gebirgszüge, herrliche Dünenlandschaften und tiefe Schluchten bis zu ausgedehnten Feuchtgebieten. Mallorca bietet für jeden Geschmack etwas. Wandern, Golfen, Schwimmen, Rad fahren, Entspannen, die Insel ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Für Strandurlauber sind die Monate zwischen Juni und September am besten, mit Temperaturen bis 38°C und Wassertemperaturen bis zu 25°C. Zu den schönsten Landschaftsbildern des mediterranen Raumes gehört Ende Januar bis Anfang Februar die Mandelblüte auf Mallorca.

Orte

Mallorca ist bekannt für Traumstrände, lohnenswert ist aber auch ein Besuch zahlreicher interessanter Städte und Dörfer sowie der eleganten Hauptstadt Palma de Mallorca. Bergdörfer, Hafenstädtchen, Ferienzentren: Mallorca hat unbestritten viel zu bieten.

Kleine Dörfer inmitten der Serra de Tramuntana, charmante Fischerorte an der Ostküste, ruhige Landstädtchen im Inselinnern. So vielseitig wie Mallorcas Landschaft sind auch die Orte der Insel.

Jeder Ort auf Mallorca hat seine traditionellen Feste. Mallorcas Feste und Traditionen knüpfen an die Feste und Traditionen des Mittelmeerraums an, in denen das Meer eine wichtige Rolle spielt. Außerdem ist allen Feierlichkeiten ein folkloristisches Element gemein, denn außer in der Semana Santa (der Karwoche) sind immer Gegants (Riesen), Xeremiers (traditionelle Musiker, die den mallorquinischen Dudelsack spielen) und Cossiers (Tanzgruppen) mit dabei.

Häfen

Mallorca ist bekannt für seine zahlreichen kleinen Fischerdörfer, die der Insel ihren typischen Charme und das gewisse Etwas verleihen, wegen dem sie bei vielen so beliebt ist. Bei einer solchen Anzahl von Fischerdörfern und der Lage im Mittelmeer ist es nur logisch, dass es auf Mallorca auch zahlreiche Häfen geben muss, zumal bis vor einigen Jahren das Meer die einzige Verbindung zum Festland war auf dem man Waren erhalten oder versenden und über den man die Insel besuchen und verlassen konnte. Insgesamt gibt es auf der Baleareninsel Mallorca 43 Hafenanlagen mit 14.280 Liegeplätzen. Sowohl Yachthäfen, als auch Fischerhäfen und ein Sporthafen befinden sich auf der Insel.

Die Yachten hier haben manchmal den Wert mehrerer Einfamilienhäuser und werden somit auch von den Pauschal und Massentouristen immer wieder gerne bestaunt, auch wenn dies zwar meist nicht der Hintergrund für einen Besuch am Yachthafen ist kommt man einfach nicht umhin diese prachtvollen Yachten zu bewundern.

Golfplätze

Golf spielen auf Mallorca verbindet alles, was diesen Sport so schön macht. Abwechslungsreiche Golfplätze, eingebettet in die herrliche Umgebung Mallorcas - wunderschöne Golfhotels und Unterkünfte für einen entspannten Golfurlaub - tolle Trainingsbedingungen und professionelles Golftraining durch erfahrene Golfschulen – Wellness, SPA & Lifestyle so viel man möchte – und ganzjähriges Golfen, bedingt durch das milde Klima auf der größten Balearen Insel....Golfer-Herz was willst Du mehr?

Golfen auf Mallorca bedeutet traumhafte Bedingungen an fast 365 Tagen im Jahr. Das optimale Klima, das erstklassige Hotelangebot in der 5-Sterne-Kategorie und rund 25 Plätze mit den unterschiedlichsten Bedingungen machen diese Destination zu einer Wallstätte für Golfer.

Neben einer großen Auswahl an Golfplätzen bietet Mallorca für einen Golfurlaub ein tolles Umfeld mit einer wunderschönen abwechslungsreichen Landschaft, hervorragenden Restaurants und natürlich eine großen Auswahl an Hotels, vom kleinen Finca-hotel direkt am Golfplatz bis zum exklusiven Golf- und Wellnesshotel.

Strände

Mallorca hat zahllose echte Traumstrände – strahlend weiße mit feinem Sand und kristallklarem, in allen Blau- und Türkistönen schimmerndem Wasser, kleine Buchten mit dramatischen Kliffs, wilde Naturstrände, die nur zu Fuß erreichbar sind und große, von Palmen gesäumte Buchten mit kilometerlangen Sandstränden.

Vamos a la Playa: Fjord-Buchten, versteckte Sandzungen hinter Felsvorsprüngen, vibrierende Partymeilen und weiße Traumstrände – Mallorca ist mit mehr als 180 Stränden ein wahres Strandparadies. Bevor Sie sich zu einem der traumhaften Strände auf Mallorca aufmachen, sollten Sie aber eines wissen: Oft gibt es keine Trennung zwischen Textil- und FKK-Strand, vor allem in den entlegeneren Buchten trifft man immer wieder auf FKK-Anhänger. Am besten sollten Sie also für beide Fälle gewappnet sein und sich dann ein schönes Plätzchen suchen!

In punkto Wasserqualität liegen die Strände ganz weit oben auf der Skala. Das Wasser um Mallorca gehört zum saubersten im Mittelmeer. Eine Stiftung der EU vergibt jährlich die 'blaue Flagge'. Hier werden Sauberkeit, Sicherheit und benutzerfreundliche Infrastruktur beurteilt. Mallorca besitzt allein 31 Strände, die die blaue Flagge bekamen. Wo das Land allerdings flach ins Meer abfällt, haben sich lange Sandstrände gebildet. Wie in der Bucht von Palma oder in der Bucht von Alcúdia. Da die meisten Strände in Hotelnähe liegen, sind sie im Sommer auch sehr voll. Trotzdem findet man auf Mallorca auch in der Saison Strände, die nicht so überlaufen sind.