Mallorca Immobilien Nachrichten

Architekturkongress in Palma de Mallorca

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen veranstaltet alle zwei Jahre einen so genannten „Inselkongress“: eine internationale Architektentagung, zu der Vortragende und Teilnehmende in die beschauliche Abgeschiedenheit einer Insel lädt. Denn der „räumliche Abstand vom Arbeitsalltag“ trage erfahrungsgemäß erheblich dazu bei, so die Architektenkammer, „sich auch gedanklich auf unbekanntes Terrain zu wagen und sich neuen Eindrücken zu öffnen.“ Nachdem die Kongresse in früheren Jahren auf Lindau, Usedom und der Kanalinsel Jersey stattgefunden haben, wurde für das diesjährige Thema „Natur und gebaute Umwelt“ die Inselhauptstadt Mallorcas als Tagungsort gewählt.

Renommierte Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen werden dort über Umweltaspekte, Erderwärmung und den vagen Begriff der Nachhaltigkeit diskutieren; unter diesen Experten befinden sich neben den Architekten Armand Grüntuch und Almut Ernst, Manfred Hegger und Patxi Mangado (Navarra) auch Volker Hauff (Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung), Claudia Kemfert (Institut für Wirtschaftsforschung) oder der Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio. Ganz offensichtlich sollen die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit also auch aus den unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden – das Augenmerk liegt aber natürlich auf den ökologischen Herausforderungen für die Architektenschaft.

Zum Programm des Kongress können auch drei Bus- und Fußtouren gebucht werden, bei denen Kunst, Küste und Architektur der Insel erforscht werden. Die (architektonische) Vielfalt der Insehauptstadt, die Unterschiede zwischen Massentourismus und „Sanftem Tourismus“ und das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst sind dabei die Ziele.

Anmeldungen können ab jetzt über die Internetseite der Architektenkammer NRW abgegeben werden – man muss dazu übrigens nicht Kammermitglied in NRW sein. Bei der Flugbuchung würden wir jedoch dem Thema des Kongress entsprechend noch zusätzlich zum Kauf eines CO2-Ausgleichs raten.

Internationaler Architekturkongress 2009
„Natur und gebaute Umwelt – Herausforderung für Architekten und Stadtplaner“
Zeit: 10.-14. Juni 2009
Ort: Kongresszentrum Auditorium de Palma de Mallorca, Saal Mozart, Paseo Maritimo 18, 07014 Palma de Mallorca