Mallorca Immobilien Nachrichten

S'Alqueria Blanca

S'Alqueria Blanca ist kleines Dorf in leichter Hügellage, mir weitem Blick aufs Meer. Zwischen S'Alqueria Blanca und Cas Concos liegt der so genannte Hamburger Hügel. Es handelt sich dabei um ein beliebtes Gebiet in exquisiter Lage.
S'Alqueria Blanca Immobilienverkäufe von Fincas, Villen, Grundstücken,
  • S'Alqueria Blanca Immobilienverkäufe von Fincas, Villen, Grundstücken,
  • S'Alqueria Blanca Langzeitvermietungen von Fincas, Villen, Stadthaäusern
  • S'Alqueria Blanca Immobilienmakler mit Immobilien zu kaufen
  • S'Alqueria Blanca Immobilien kaufen oder mieten im Südosten von Mallorca
1.100 Einwohner zählt die Stadt S'Alqueria Blanca, die zur Gemeinde Santanyí in der Region Migjorn gehört. In der Ortschaft stehen einheimische Wohnhäuser und einige wenige Ferienhäuser. Wer hier seinen Urlaub verbringt, der kann sich an den schönen Stränden Cala Mondrago und Cala Sanau sonnen, die man in wenigen Minuten per Auto erreicht. Für das leibliche Wohl ist mit den Bars und Restaurants im Ort gesorgt, wo bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen vor allem die hausgemachten Tapas im Restaurant Sa Placa beliebt sind. Dieses Restaurant befindet sich am Plaza San Josè, wo auch die kleine Kirche des Örtchens steht. Aus dem Kulturgut kann man die Kirche hervorheben. Die Geschichte von S´Alqueria Blanca beginnt im 16. Jh., als ein Verteidigungsturm vor den Angriffen der Piraten gebaut wurde. Zwischen Santanyí und S'Alqueria Blanca liegt das Kloster "Oratori de la Consolació". Dieses wurde im 16. Jahrhundert erbaut und lohnt einen Besuch, alleine schon der Aussicht wegen. Man hat von hier aus einen wunderbaren Ausblick über die Ost- und Südküste Mallorcas. S’Amarador, sechs Kilometer von s’Alqueria Blanca entfernt, bildet Teil der Cala Mondragó, einer der größten und schönsten mallorquinischen Meereseinschnitte, welcher sich in zwei Strände teilt, s’Amarador und Cala de Ses Fonts de n’Alís. Die Tiefe zwischen beiden Buchten erreicht sechs Meter über Sandgrund; sie sind Winden aus Ost-Südost ausgesetzt. 2,1 Seemeilen entfernt befindet sich der Real Club Marítim Porto Petro. Cala Mondragó wurde 1992 vom Parlament der balearischen Inseln zum Naturpark erklärt (785 Hektar, von Montag bis Sonntag zu besichtigen) sowie 1995 von der Europäischen Union zur Area Natural de Especial Interés para las Aves (Naturgebiet von speziellem Interesse für Vögel). S’Amarador ist ein feinsandiger Strand mit wenig Neigung und einer Vegetation, die das Dünensystem festigt (Pinien, Stranddisteln). Der See, der ihn abschließt und das Wasser aus dem Wildbach staut, der in diesen Strand mündet und ein kleines Feuchtgebiet bildet, verdient besondere Beachtung, dort wird seit 1985 wieder die Landschildkröte eingeführt. Dieser schöne Strand wird weniger aufgesucht als seine Nachbarin Sa Font d’en Alis, da er über weniger touristische Dienstleistungsangebote verfügt und man nicht mit dem Touristenzug von Cala d’Or hierher kommen kann. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man kann gratis auf einem großen Parkplatz das Auto lassen, fünf Minuten vom Strand entfernt, so dass er eine mittlere Besucherzahl von Familien verzeichnet. Von Sa Font d’en Alis kann man hierher gelangen, indem man 400 Meter am Meeresufer entlang läuft. Im Portfolio von AM Immobilien Mallorca werden eine Vielzahl von Immobilien in der Region um S´Alqueria Blanca angeboten. Im Angebot stehen Fincas mit Meerblick, Grundstücke mit Meerblick, Stadthäuser zu renovieren, Apartments in Ferienanlagen aber auch gewerbliche Immobilien wie Hotels und Restaurants als Kaufimmobilie oder auch zur Langzeitvermietung. Informationen und wichtige Telefonnummern: Markt: Dienstag-vormittags Wichtige Telefonnummern: Rathaus / Ajuntament Placa Major 12 - Telefon: 971653002