Mallorca Immobilien Nachrichten

Cala D´or

Die "goldene Bucht" Cala d Or befindet sich im Südosten Mallorcas. Hier hat man sich auf Touristen eingestellt - allerdings auf eine sanfte Art und Weise, schließlich kommt der Ort Cala d Or praktisch ohne Betonhochburgen aus.
Cala Dor Immobilien verkaufen oder zu vermieten auf Mallorca
  • Cala Dor Immobilien verkaufen oder zu vermieten auf Mallorca
  • Cala Dor Immobilienmakler mit Immobilienangeboten im Südosten von Mallorca
  • Cala Dor Langzeitmiete von Landhäusern, Fincas, Villen und Hotels auf Mallorca
  • Cala Dor Langzeitvermietungen von Finca, Villa, Appartement auf Mallorca
Cala d’Or gehört zum Gemeindegebiet von Santanyí. Die Hauptzentren des Ferienortes sind Cala d’Or mit den angrenzenden Gebieten der Cala Egos und Cala Ferrera. Die Entfernung zum Zentrum der Inselhauptstadt Palma beträgt 60 Kilometer, zum Flughafen bei Palma fährt man etwa eine Stunde. Im Jahr 2007 hatte Cala d’Or 3.831 Einwohner. Die zerklüftete Klippenküste wird durchbrochen von vielen kleinen feinsandigen Buchten wie die Cala Serena, Cala Ferrera, Cala Esmeralda, der größte Strand des Ortes, die Cala Gran, ferner die namengebende Cala d’Or, Cala d’es Forti, Cala Galera und Cala Egos. Ein Minitrain bringt die Urlauber regelmäßig zu den verschiedenen Stränden. Das Ortszentrum ist in den Sommermonaten sehr belebt, aber nicht so überfüllt wie andere touristische Zentren auf Mallorca. In den Fußgängerzonen reihen sich eine große Anzahl von Läden, Bars und Restaurants mit zum Teil internationaler Küche aneinander. Die Marina Porto Cari in der Bucht Cala Llonga bietet exklusiven Yachten und Charterbooten gleichermaßen Liegeplätze und Schutz vor Stürmen sowie eine große Anzahl von Restaurants und Bars. Die Einfahrt in den Hafen wurde früher durch die Festung Es Forti geschützt - heute die einzige historische Sehenswürdigkeit von Cala d'Or. Viele Villen in Cala d’Or sind gemäß der mediterranen Tradition weiß gestrichen und entsprechen in ihrer flachen Bauweise dem kubischen Ibiza-Stil. Das ist nicht zufällig, denn der ibizenkische Architekt Josep Costa Ferrer, der die Ortschaft Anfang der 1930er Jahre plante, hatte sich von seiner Heimat inspirieren lassen. Die nächste größere Stadt landeinwärts ist Santanyí. Der ursprüngliche Fischerhafen Portopetro ist in fünf Minuten mit dem Auto erreichbar. Die in einem Naturschutzgebiet liegende, nicht weit entfernte Doppelbucht der Cala Mondragó empfiehlt sich für einen ausgedehnten Strandtag. Das Immobilienbüro AM-Immobilien Mallorca präsentiert in seinem Immobilienangebot rund um Cala Dor Apartments mit Blick auf den Hafen, Villen in erster Meeresline, Chalets in Strandnähe, Villengrundstücke mit Baugenehmigung, Finca-Grundstücke, Landhäuser und attraktive Immobilien zur Langzeitvermietung.