Mallorca Immobilien Nachrichten

Termine, Neuerungen, Veranstaltungen und Feiertage 2013 auf Mallorca

Das Jahr 2013 bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen, Veranstaltungstermine und Feiertage auf der Balearen-Insel.

Neues Doppelbesteuerungsabkommen tritt in Kraft

Am vergangenen 18. Juli 2012 wurde in Berlin der Ratifizierungsprozess des neuen Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Spanien und Deutschland beendet, welches im Februar 2011 unterzeichnet worden war. Daher wird dieses neue DBA in Kürze in Kraft treten und gemäß Artikel 30 ab dem 01. Januar 2013 angewandt werden.  Das neue Doppelbesteuerungsabkommen löst damit das bisher geltende Doppelbesteuerungsabkommen zwischen beiden Ländern von 1966 ab.  In seiner Struktur und seinem Inhalt trägt das neue Abkommen den veränderten ökonomischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Spanien und Deutschland Rechnung und orientiert sich weitestgehend an dem aktuellen Musterabkommen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OCDE).

Steuerresidente müssen ab 2013 Ihr Auslandsvermögen offenlegen

Wer in Spanien steuerresident ist (u.a. Personen, die sich mehr als 183 Tage des Jahres in Spanien aufhalten oder den Schwerpunkt ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit in Spanien haben), muss ab 2013 dem spanischen Finanzamt sein Auslandsvermögen (Bankkonten, Immobilien, Vermögensanlagen, Versicherungen, Wertpapiere) über 50.000 € vollständig offenbaren. Die entsprechende Erklärung muss bis zum 31. März 2013 abgegeben werden. Wer die Erklärung nicht abgibt, muss für jede fehlende Angabe eine Geldbuße von 5.000 €, mindestens aber 10.000 € Strafe. Zusätzlich können die nicht angegebenen Vermögenswerte als ungerechtfertigter Vermögenszuwachs eingestuft und den zurückliegenden Steuerjahren zugerechnet werden. Darauf werden dann Steuern, Verzugszinsen und Sanktionen berechnet. Im Einzelfall kann die Strafe höher sein als der nicht angegebene Vermögenswert. Zusätzlich ist eine Anklage wegen Steuerbetrugs möglich. Betroffene sollten schnellstmöglich die Beratung durch ihren Steuerberater suchen.

Der Energiepass für Immobilien soll kommen

Das spanische Industrieministerium erarbeitet ein Gesetz, das bereits zum 01. Januar 2013 in Kraft treten soll. Danach benötigt jede Immobilie bei einem Verkauf oder einer Vermietung einen „Energiepass“. Wird dieser Pass nicht im Notartermin vorgelegt, soll der Notar nicht beurkunden dürfen. Bei diesem Gesetz handelt es sich um die Umsetzung einer Direktive des Europäischen Parlaments aus dem Jahre 2002. Nach diesem Gesetz muss sich jeder Eigentümer einer Wohnung, eines Hauses oder eines Geschäftslokals auf seine Kosten das entsprechende Zertifikat (Energiepass) besorgen. In einer Eigentümergemeinschaft kann jeder Miteigentümer das Zertifikat nur für seine Wohnung beantragen. Die Kosten für ein Energiezertifikat werden nach Angaben des Industrieministeriums bei einer 100 m² großen Wohnung bei gut 250 € liegen. Die Angaben über die Energieeffizienz müssen in jeglicher Form der Werbung erscheinen, also auch in allen Zeitungsanzeigen und Exposés. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift soll mit Bußgeldern zwischen 1.000 € und 5.000 € geahndet werden.

Die Bauruinen am Strand von Es Trenc werden abgerissen

Das Oberlandesgericht der Balearen hat den Einspruch der Gemeinde Campos und des Bauträgers Marina Ernst gegen die Frist für den Abriss der Bauruinen am Es-Trenc-Strand abgewiesen. Wie es in der Entscheidung von Mittwoch (19.12.) heißt, müsse das Datum 15. Mai 2013 eingehalten werden, eine Verlängerung der Frist bis 15. August werde nicht gestattet.

Der Personalausweis kann ab dem 02.01.2013 im deutschen Konsulat beantragt werden

Seit wenigen Tagen steht nun fest, dass das Konsulat Palma de Mallorca und die Botschaft Madrid die einzigen beiden deutschen Auslandsvertretungen sind, die bereits ab dem 02.01.2013 Aufgaben im Bereich Personalausweis übernehmen sollen. Wenn in diesen Tagen in Palma und Madrid alles technisch einwandfrei klappt, soll der Startschuss für den Großteil der anderen deutschen Auslandsvertretungen nach und nach weltweit fallen. Interessant zu wissen ist vielleicht auch, dass man als Auslandsdeutscher ab dem 01.01.2013 auf jeden Fall mehr bezahlen muss für den neuen Personalausweis (nachzulesen in der Personalausweisgebühren-Verordnung). Aktuell bekommt man ihn, wenn man 24 Jahre oder älter ist, in Deutschland für 28,80 Euro. Beim Konsulat wird ab dem 02.01.2013 ein Zuschlag in Höhe von 30 Euro fällig, so dass bei uns 58,80 Euro zu entrichten sein werden.

Die Feiertage auf den Balearen im Jahr 2013

1. Januar: Neujahr (Dienstag)

1. März: Tag der Balearen (Freitag)

28. März: Gründonnerstag (Donnerstag)

29. März: Karfreitag (Freitag)

1. April: Ostermontag (Montag)

1. Mai: Tag der Arbeit (Mittwoch)

15. August: Mariä Himmelfahrt (Donnerstag)

12. Oktober: Día de la Hispanidad (Samstag)

1. November: Allerheiligen (Freitag)

6. Dezember: Verfassungstag (Freitag

25. Dezember: Weihnachten (Mittwoch)

Wetten, dass…? auch 2013 auf Mallorca

Nun also doch: Die ZDF-Show "Wetten, dass ..?" kommt wieder nach Mallorca. Das hat Moderator Markus Lanz am Samstag in der Live-Sendung aus Freiburg verraten. Am 8. Juni 2013 wird erneut aus der Stierkampfarena von Palma gesendet. Lange Zeit hatte es so ausgesehen, als sei die Zeit der Sommer-Specials von "Wetten, dass ..?" auf Mallorca vorbei. Was Thomas Gottschalk begeisternd fand, schien nicht nach dem Geschmack seines Nachfolgers Markus Lanz zu sein. Stattdessen war zum Beispiel ein Winter-Special an anderer Stelle im Gespräch. Fünfmal wurde "Wetten, dass ..?" bereits aus dem Coliseo Balear gesendet. Für das ZDF stets ein Programm-Highlight, für Mallorca gute Werbung. Die bisher letzte Ausgabe der Show 2011 wurde sogar mit dem Medienpreis "Bambi" ausgezeichnet. Für die Jury war die Sendung das "TV-Ereignis des Jahres". Tickets für "Wetten, dass ..?" 2013 in der Stierkampfarena kosten 55 Euro pro Person. Karten werden, wie bei "Wetten, dass ..?" üblich, in einem Losverfahren vergeben. Hier die Adresse der ZDF-Seite, auf der man sich bewerben kann: https://ticketservice.zdf.de/sommer-wetten-dass/sommer-wetten-dass/