Mallorca Immobilien Nachrichten

Die Nachfrage nach Mallorca Immobilien steigt wieder

 

In den vergangenen Jahren zwischen 2001 und 2005 war auf Mallorca der deutsche Immobilien Markt so gut wie tot, was durch die Ökosteuer, Baupolizei und die mallorquinische Rezession ausgelöst worden war. In den letzten Jahren stieg das Immobilien-Interesse wieder und zwar nicht nur in Preisregionen von unter 1,0 Million, sondern auch im Bereich der Luxus-Immobilien. Laut Umfragen liegt das momentane Kaufverhältnis bei 43 Prozent für englische Immobilien-Käufern und 19 Prozent bei deutschen Immobilien-Käufern.
Die deutschen Rahmenbedingungen und die geplante Restriktionen durch die damilige Regierung der Baleareninsel Mallorca waren die Auslöser dafür, dass 2001 und 2002 die Nachfrage des deutschen Klientel nach Mallorca Immobilien um 30 bis 40 Prozent sank. Im Gegenzug wuchsen in die Käufe der Engländer steil an.
Mittlerweile sind die Flugzeuge aus Deutschland wieder voll mit Passagieren und die Auslastung der Hotels zeigt wieder Besserung. Eine Umfrage ergab, dass der Urlaub von den deutschen Touristen nicht mehr nur als Urlaub genutzt wird.

 

Viele der Befragten äußerten das sie sich auch nach einer Ferienwohnung, einer Ferienimmobilie oder einem Altersruhesitz umsehen. Diese Umfrage wurde vom Marktforschungsinstitutes Icon im Auftrag der LBS durchgeführt. Heutzutage hat jeder zehne Urlauber Interesse an einem Platz unter der Sonne Spaniens, insbesondere auf Mallorca.
Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Mallorca noch als Putzfraueninsel betitelt wurde. Heutzutage finden sich Größen aus Show, Fernsehen und Sport mit einem eigenen Urlaubssitz auf der Insel. Manche haben sogar ihren Hauptwohnsitz nach Mallorca verlegt. Ebenso finden sich auf Mallorca eine Vielzahl von deutschen Firmen oder Freiberuflern. Vor allem aus den neuen Medienberufszweigen wie beispielsweise Webagenturen. Selbst die Topmanager aus unzähligen DAX-Unternehmen wohnen mittlerweile auf der Sonneninsel Mallorca.