Mallorca Immobilien Nachrichten

Baufinanzierung ohne Eigenkapital

Der Hausbau, die Hausfinanzierung oder der Hauskauf ohne Eigenkapital (Vollfinanzierung) werden immer mehr zu einem gefragten Finanzierungsmodell. Der Vorteil einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital liegt klar auf der Hand. Der Bauherr oder Erwerber behält seine Liquidität und kann trotz dessen den Traum vom Eigenheim verwirklichen. Bekannt ist die Finanzierung ohne Eigenkapital auch als 100%, 105% oder 110% Finanzierung - abhängig davon, ob nur der Kaufpreis oder auch die Erwerbsnebenkosten finanziert werden sollen.

Welche Nachteile sind vorhanden?

Die Finanzierung ohne Eigenkapital ist deutlich teurer. Das hat natürlich direkte Wirkung auf die Höhe der monatlich zu erbringenden Kreditraten. Dieser Effekt verstärkt sich zudem durch den höheren Fremdkapitalbedarf.

Grundsätzlich ist an der Vollfinanzierung nichts auszusetzen. Dennoch raten wir dringend davon ab eine Immobilie zu finanzieren, wenn keinerlei Rücklagen vorhanden sind. Eigentum muss gepflegt und in Stand gehalten werden, unerwartete Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit können eine Familie schnell in Bedrängnis bringen. Geht obendrein dann noch das Auto oder die Waschmaschiene kaputt, stehen schnell ernsthafte Probleme ins Haus.

Vergleichen lohnt

Ob mit oder ohne Eigenkapital, es sollte stets mit dem spitzen Bleistift gerechnet werden. Das bedeutet unter anderem eine Vergleichsrechung anzustellen und über alternative Tilgungsformen oder Eigenkapital ersetzende Anlageformen nachzudenken. Wichtig ist eben, was unter dem Strich heraus kommt, sich für Sie am besten rechnet und Ihrer Lebensplanung entspricht. Und wenn alles passt, dann können Sie sich den Traum vom Eigenheim auch ohne Eigenkapital verwirklichen.

Hier geben wir Ihnen nun Antwort auf die wichtigsten Fragen zur Finanzierung ohne Eigenkapital:

Was und wie viel kann ohne Eigenkapital finanziert werden?

  • Eigengenutzte Eigentumswohnungen (ETW)

  • Einfamilienhäuser (EFH) mit und ohne Einliegerwohnung

  • Kapitalanlageobjekte

Eigenkapitalfreie Baufinanzierungen sind für Kaufpreis- und Neubaufinanzierung oder auch Umschuldungen möglich.

Die Finanzierungshöhe ist abhängig von der Werthaltigkeit des zu beleihenden Objekts. Finanzierbar sind neben dem Kaufpreis der Immobilie auch die anfallenden Erwerbsnebenkosten.

Baufinanzierung ohne Eigenkapital: welche Tilgungsvarianten sind möglich?

Möglich sind folgende Varianten:

  • Annuitätendarlehen
    Sofern sich der Zinssatz nicht verändert (Zinsbindungsfrist beachten), bleibt die monatliche Ratenzahlung immer gleich. Jedoch verschieben sich innerhalb der Laufzeit die Anteile Zins und Tilgung.
    Der Tilgungsanteil nimmt stetig zu, bei gleichzeitg fallendem Zinsanteil.

  • Festdarlehen mit Tilgungsersatzleistung
    Bei dieser Darlehensform zahlen Sie monatlich nur die Zinsen an die Bank in Form einer gleich bleibenden Rate, sofern sich der Zinssatz nicht verändert (Zinsbindungsfrist beachten). Den Tilgungsanteil zahlen Sie zum Beispiel in eine Lebensversicherung ein, die am Ende der Darlehenslaufzeit durch deren Auszahlung die Tilgung leistet.

Sie erhalten also volle Flexibilität und können bereits mit geringen monatlichen Raten Ihren Wunsch vom Eigenheim realisieren.